Zum 125. Geburtsjahr des Komponisten

21. MARTINŮ FESTTAGE 2015

15. bis 29. November in Basel

Künstlerischer Leiter: Robert Kolinsky

Patronat:
Alain Berset Bundesrat
Mariss Jansons, Dirigent
Madeleine Albright, US-Aussenministerin a.D.

MARTINŮ-GESPRÄCHSKONZERTE

Referent: Bernhard Dittmann – Pianist: Carl Wolf

20., 27. Oktober, 10., 17. November, 19.30 Uhr
Zwingli-Haus 

Die «Gesprächskonzerte» bieten dem Publikum der Martinů Festtage und allen interessierten Musikliebhabern die Möglichkeit, sich an 4 Abenden auf das symphonische Programm des Eröffnungskonzertes vorzubereiten.

*** Zur Zeit sind noch einige Plätze frei. Schreiben Sie sich ein! ***

(Kooperation mit Volkshochschule beider Basel
für weitere Informationen und Anmeldung klicken Sie hier)

ORCHESTERKONZERT - Symphonien

London Symphony Orchestra – Tomáš Hanus

Sonntag, 15. November, 19.00 Uhr
Stadtcasino Basel/Musiksaal

(Einführung 18.15 Uhr Bernhard Dittmann, Hans Huber-Saal)

Johannes Brahms:        Akademische Festouvertüre in c-Moll op.80
Bohuslav Martinů:         Symphonie Nr. 2, H.295
                                   -           -           -
Bohuslav Martinů:         Symphonie Nr. 5, H.310

Für den Ticketverkauf klicken Sie hier.

Das Konzert wird von Schweizer Radio SFR Kultur in Zusammenarbeit mit Deutschlandradio Kultur aufgezeichnet und live-zeitversetzt ausgestrahlt.

BASLER MARIONETTEN-THEATER

Bohuslav Martinů: «Wer ist der Mächtigste auf Erden?»

Premiere - Mittwoch, 18. November, 20.00 Uhr
Basler Marionetten Theater

Spielregie: Denis Bitterli – clair-obscur Saxophonquartett

Weitere Aufführung: 20.11./21.11./22.11./27.11./28.11./29.11.

(ab 8 Jahren)

Für den Ticketverkauf klicken Sie hier.

KAMMERMUSIK – Streichquartett

Hagen Quartett

Sonntag, 22. November, 19.00 Uhr
Stadtcasino/Hans Huber-Saal


(Einführung 18.15 Uhr, István Hajdu)

Felix Mendelssohn:       Streichquartett Nr. 2 in a-Moll op. 13
György Kurtág:            «12 Mikroludien» op. 13 (Hommage à András Milhály)
                                   -           -           -
Bohuslav Martinů:         Streichquartett Nr. 5, H.268

Für den Ticketverkauf klicken Sie hier.

 

MARTINŮ IM TABOURETTLI – Cello-Comedy

Duo Calva: «Cellolite»

Mittwoch, 25. November, 20.00 Uhr
Tabourettli

Alain Schudel/Cello – Daniel Schaerer/Cello
Regie: Dominique Müller
Dramaturgische Beratung: Charles Lewinsky


U.a. Bohuslav Martinů: 2 Stücke für zwei Violoncelli, H. 377*

* (wahrscheinlich) Uraufführung (...vielleicht aber auch nicht!)

für den Ticketverkauf klicken Sie hier.

 

JAZZ

JazzCampus Big Band

Guillermo Klein/arangement - composer - lead
Guest: Marc Turner/tenor sax

Sonntag, 29. November, 19.00
Museum Tinguely

«Adaptation of Martinů's works for Jazz Big Band» (Uraufführung)

Für den Tickertverkauf klicken Sie hier.

Ausstellung: «Bohuslav Martinů – Leben und Werk»

Konzept: Sibylle Ryser und Gabriele Jonté

Die Wanderausstellung ist an allen Aufführungsorten der Martinů Festtage zu sehen.