22. Martinů Festtage 2016

12. - 27. November in Basel
 

Künstlerische Leitung: Robert Kolinsky 

Patronat: Mariss Jansons, Dirigent/ Madeleine Albright, US-Aussenministerin a.D./
Alain Berset, Bundesrat 

MARTINŮ - DADA-OPER

"Die Tränen des Messers" 

Samstag, 12. November, 19:00 Uhr, Museum Tinguely
(18:15 Uhr Einführung mit Christian Reichart)

Bohuslav Martinů: Jazz Suite
Bohuslav Martinů: Die Tränen des Messers                                

Sänger: Veronika Harcsa – N.N. – N.N.
Ensemble Basilisk – Beni Santora
Regie: Oscarpreisträger Jiří Menzel

Tickets sind ab September erhältlich.

MARTINŮ - KINO

das Programm ist in Planung
 
Mittwoch, 16. November, 19:00 Uhr
Kult.Kino Basel  

Tickets sind ab September erhältlich.

MARTINŮ – FAMILIENKONZERT

Martinů und der kleine Schmied

Samstag, 19. November, 18:00 UhrMuseum Tinguely

Inmitten der imposanten Kunstwerke Jean Tinguelys wird die Geschichte eines kleinen Jungen erzählt, der in der Werkstatt eines berühmten Künstlers aufwächst. Wer ist wohl sein Papa? Bohuslav Martinůs Lieder für Kinderchor bilden den musikalischen Rahmen.

 
Konzept und Leitung: Pumpernickel Company
"Cantando", Kinder- und Jugendchöre der Musikschulen Riehen

Allschwil und Leimental 
Chorleitung: Annemarie Gutbub

Tickets sind ab September erhältlich.

MARTINŮ - KAMMERMUSIK

Thomas Zehetmair/Violine - Ruth Killius/Viola

Mittwoch, 23. November, 19:00 Uhr
, Gare du Nord
(18:15 Uhr Einführung)

Bohuslav Martinů: Duett Nr. 2, H. 331
Wolfgang Amadeus Mozart: Duo Nr. 1, G-Dur, KV 423
Johannes Nied: Auftragswerk
                                    -     -     -
Wolfgang Amadeus Mozart: Duo Nr. 2, B-Dur, KV 424
Bohuslav Martinů: Duett Nr. 2 "Drei Madrigale", H.313

Tickets sind ab September erhältlich.

MARTINŮ - JAZZ

Ondřej Havelka und seine Melody Makers

Sonntag, 27. November, 19:00 UhrVolkshaus Basel

"Le Jazz"

Die Melody Makers gehören weltweit zu den besten Big Bands. Der charismatische Entertainer, Sänger und Tänzer Ondřej Havelka und seine fantastischen Musiker bringen Basels Volkshaus zum Kochen. Die humorvolle Truppe steht für authentische Interpretation des Swings der 30er und 40er Jahre und entführt Sie bis hin in Martinůs Jazz der 20er Jahre.

Tickets sind ab September erhältlich.

Ausstellung: «Bohuslav Martinů – Leben und Werk»

Konzept: Sibylle Ryser und Gabriele Jonté

An allen Veranstaltungsorten der Martinů Festtage wird die Ausstellung zu sehen sein.